WDR Fernsehprogramm heute und kommende Highlights

Der Westdeutsche Rundfunk Köln, abgekürzt WDR, ist eine Landesrundfunkanstalt für das Land Nordrhein-Westfalen. Der WDR ist größte Sendeanstalt der ARD sowie einer der größten Sender Europas. Er entstand 1956 durch die Spaltung des NWDR in den NDR und den WDR. Seine Wurzeln reichen zurück in die Anfangszeit des Hörfunks in Deutschland um 1924.

Das WDR Fernsehen ist das sogenannte "dritte Fernsehprogramm" im Deutschen Fernsehen für Nordrhein-Westfalen. Der Begriff "drittes Programm" stammt der Zeit, als es in Deutschland nur Das Erste und ZDF als Vollprogramme gab und die nur regional ausgestrahlten Fernsehprogramme in ihrem jeweiligen Verbreitungsgebiet die dritten Programme waren. Die analoge Ausstrahlung des WDR Programms wurde in den Jahren 2004 bis 2007 nach und nach durch DVB-T ersetzt.

Der WDR liefert dem Ersten Deutschen Fernsehen (ARD) unter anderem Sendungen wie Monitor, Die Sendung mit der Maus, ARD-Morgenmagazin, Sportschau oder Seifenopern wie Lindenstraße, Verbotene Liebe und Marienhof zu.

Folgende Radio Programme werden vom WDR angeboten: 1 Live, WDR 2, WDR 3, WDR 4, WDR 5 und Funkhaus Europa.

Nur über DAB (Digital Radio) sowie ADR (Astra Digital Radio) bzw. DVB-S und zum Teil DVB-C ausgestrahlt werden: 1 Live diggi, KIRAKA, WDR Info, WDR Event und WDR VERA.

Die Sendungen des WDR werden durch Angebote im Internet und per Videotext, der auch online verfügbar ist, begleitet. Dafür ist eine aus über 30 Personen bestehende Internet-Redaktion zuständig. Diverse Sendungen des Westdeutschen Rundfunks sind in der WDR Mediathek abrufbar und das Live TV Programm des WDR wird auch per Internet Live Stream übertragen.

WDR online sehen mit dem TV Livestream und der Video Mediathek des WDR:
WDR Livestream | WDR Mediathek

Android Apps des WDR im Google Play Store:
WDR App | Sportschau App

Die Apps, Mediatheken und Live Streams des WDR und aller anderen bekannten deutschsprachigen Fernsehsender:
Gesamt-Übersicht aller Sender und TV Provider Angebote

 

SHARE: